28Dez
Wünsche werden wahr

Die Geschichte von Heidi Marie und Astrid – Eine inspirierende Wunscherfüllungsgeschichte erzählt aus zwei Perspektiven!

Gib niemals einen Traum auf, an den du jeden Tag denken musst!

(erzählt von Astrid Huber)

Es war am 4. Jänner 2016 um 5:30 Uhr.

Das weiß ich deshalb so genau, weil ich aus einem Traum aufwachte.

Ich träumte mein Leben. Ich war frei, konnte meinen Tagesablauf selbst bestimmen und tat nur die Dinge, die ich liebte. Es war ein wunderschöner Traum.

Ich weckte meinen Partner und sagte: „Ich muss kündigen. In einem 9-5-Job kann ich mein Leben nicht so leben, wie ich das will.“

(Ich möchte anmerken, dass die Idee des Kündigens keineswegs neu war. Dieser Gedanke beschäftigte mich seit Jahren! Aber so klar gefühlt und ausgesprochen hatte ich es noch nie.)

Und ratet mal was ich getan habe?

Nichts. Ich habe NICHT gekündigt. Ich war zu feig, nicht bereit, was auch immer.

Eines meiner Lieblingslieder in dieser Zeit war: „Once you get a taste, there’s no turning back“ von Tower of Power.

Mein Traum hatte mir den „taste“, den Gusto auf mein neues Leben gemacht – und ab dann gab es kein Zurück mehr. Ich konnte nicht mehr so tun, als wäre mein jetziges Leben „eh ok“.

Kurz darauf fiel mir das Buch „The Success Principles“ von Jack Canfield in die Hände.

An einem Wochenende im Februar fand ich meine berufliche Situation wieder einmal unerträglich, und so folgte ich seinem Rat und begann, meine Talente und Lebensaufgaben AUFZUSCHREIBEN und so zu platzieren, dass ich diese Notiz mehrmals täglich sehe.

Die Notiz klebt heute noch an meinem PC und es steht wortwörtlich darauf:

Meine Aufgabe ist es, mit meiner Kreativität die Welt so mitzugestalten, dass jeder Mensch seine Herzensaufgabe leben kann.

Konkret werde ich mit meinen Fähigkeiten für andere Menschen Musik machen und

anderen dabei helfen, ihr Herzensanliegen im Internet oder auf anderem grafischem Wege bekannt zu machen.

Ich beschloss also an diesem Tag, eine Ausbildung zur Webdesignerin zu machen und mich damit selbständig zu machen.

 

Liebes Universum! Jetzt bist du dran!

Es war ein Sonntag und ich dachte mir: „Liebes Universum! Jetzt bist du dran!“

Und wisst ihr was: Am nächsten Montag morgen hat es mich fast vom Sessel gehauen.

Das Universum war ULTRASCHNELL!

Da war ein Mail – eigentlich nur ein Newsletter, der an 6000 Menschen versendet wurde – von einer ehemaligen Schulkollegin, die ich seit 20 Jahren nicht gesehen hatte, in meinem Postfach.

Sie schrieb darin, sie suche eine Technikerin für ihr neues Online-Projekt, die gerne auch Quereinsteigerin sein kann. Mein Puls war auf Anschlag.

Ich schrieb ihr – rechnete mir aber keine Chancen aus; schließlich gibt es tausende AUSGEBILDETE Webdesigner; wieso sollte sie gerade mich nehmen?

Ich sag euch: Ich hab mich getäuscht. Sie wollte GENAU MICH und auch für Heidi Marie – die Dritte im Bunde – war das ok.

So lernte Astrid aus Österreich über eine Schulfreundin, die damals in Ecuador lebte, Heidi Marie aus Deutschland kennen. Internet sei Dank.

Eigentlich ziemlich unwahrscheinlich, oder?

Ich nahm das als Botschaft des Universums, dass mein gefasster Entschluss richtig war.

Das gab mir den Mut, mit meinem Vorgesetzten zu sprechen und mit ihm eine Reduktion meiner Arbeitszeit auf zwei Halbtage die Woche zu vereinbaren. (Herrlich, diese Freiheit!)

Das geplante Projekt wurde letztlich nicht in die Tat umgesetzt, was irgendwie schade war, aber dafür zeitliche Ressourcen freisetzte.

So konnte Heidi Marie IHR Herzensprojekt in Angriff nehmen, die „Berufungs-Online-Community“, die ihr seit Jahren vorschwebte.

Und als sie mich fragte, ob ich sie dabei unterstützen möchte, fiel mir meine Notiz ins Auge und ich musste grinsen…

 

 

Expansion als Antrieb

(erzählt von Heidi Marie Wellmann)

Es ist Anfang  2016 und in mir steigt eine glasklare Botschaft hoch, die da lautet EXPANSION. Und dieses eine Wort, hat so viel Kraft, so viel Macht, ist purer Antrieb und Inspiration und wird ab diesem Zeitpunkt zu so etwas wie mein Leitstern.

Aber ganz ehrlich, so inspiriert ich durch diese Botschaft war, so wenig wusste ich WIE das denn ablaufen sollte. Das einzige was ich sicher wusste: die Expansion bezog sich vorrangig auf mein berufliches Wirken, konkret auf das Thema Berufung, nämlich dass es an der Zeit war, dass  Berufung Mainstream geht, das Berufung nicht mehr nur nice-to-have und das auch nur für ein paar wenige “Auserwählte” ist, sondern dass die Zeit mehr als reif ist, dass wir alle unsere Berufung leben.

So weit so gut. Schöne Vision, diese EXPANSION.

Aber…. wie soll Expansion geschehen, was kann und sollte ich da tun? Welche Marketingstrategie sollte ich anwenden? Soll ich Mitarbeiter einstellen? Wenn ja, wieviele? Soll ich Kooperationen eingehen? Wenn ja, mit WEM? Tja, es kam erstmal eine Lawine von Fragen in mir hoch, welche auf den ersten Blick alle wichtig erschienen und nach einer Antwort schrieen. Aber hinter diesen Fragen, war noch mehr… Dieses Mehr, war aber viel leiser als die Fragen, und trotzdem so präsent, denn es barg eindeutig die Einladung in sich, wahrgenommen zu werden. Und ich nahm wahr, ließ zu, dass ich hinter die Fragen blickte und spürte! Anfangs nahm ich es nur ganz sachte wahr, aber je mehr ich mich darauf einließ, desto intensiver wurde mir bewusst, dass all diese Fragen, nicht relevant waren. Ich fühlte es ging um viel mehr. Und so beschloss ich, diese Fragen vollständig zu ignorieren und mich nur diesen 9 magischen Buchstaben EXPANSION hinzugeben. Wohlbemerkt, ohne zu wissen, was dabei rauskommt. Und genau diese Entscheidung war so befreiend, so kraft- und machtvoll, dass ich über diese Klarheit echt erstaunt war.

 

Die Welle der Expansion

Und was soll ich sagen… kurz danach begann die Welle der Expansion zu rollen undzwar mit einer Wucht, mit einer Schönheit, mit einer Kraft welche ich mir in meinen kühnsten Träumen nicht hätte vorstellen können. U. a. fand dieses Jahr das erfolgreiche Berufungs-Retreat statt, an welchem insgesamt ca. 9000 Menschen teilnahmen. Ferner habe ich in diesem Jahr über 40 Interviews gegeben, auf über 20 Online-Kongressen und genauso vielen Real-Life-Veranstaltungen über mein Thema “Beruf – Berufung – Business” sprechen dürfen. Und dies war nur ein kleiner Ausschnitt meiner Expansion.

 

Scheitern ist nicht das Ende, ganz im Gegenteil!

Seit Jahrzehnten trage ich eine Vision in mir, welche mich antreibt und gleichzeitig leitet. Es geht schlicht und einfach darum, dass wir alle unsere Berufung leben, und das nicht nur im beruflichen Kontext. Und so ist alles was ich tue, ein Teil davon, um diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen.

Es ist ein Weg, welchen ich nun bewusst seit 20 Jahren gehe. Auf diesem Weg gab es viele Herausforderungen, viele PRObleme, angefangen von meinem “falschen” Verständnis was Berufung überhaupt ist, über die Herausforderungen eine Dienstleistung am Markt zu etablieren, welche scheinbar gar nicht gebraucht wird, sondern höchstens “nice-to-have” ist, bis hin, dem Drang folgen zu “müssen”, Berufung erleben als Normalität zu etablieren. Ja, ja, ich weiss, das ist nun nicht gerade ein kleines Ziel, eine kleine Vision. Aber hey, es ist in mir und ich kann und will mich nicht dem, was aus mir heraus möchte. verweigern.

Auf diesem Weg habe ich in den letzten 20 Jahren zig Projekte, regionale, überregionale und internette Projekte geplant, verwirklicht, negiert, weiter geplant, weiter verwirklicht usw. Es gab so viele wunderbare Ideen, welche in mir waren. Viele davon habe ich gleich verworfen, viele davon habe ich begonnen, zig davon habe ich “erfolgreich” durchgeführt, aber mindestens genauso viele habe ich scheinbar in den Sand gesetzt und bei solch einem Projekt, welches von außen betrachte ein Misserfolg darstellte, barg einer der größten Schätze, es war das Kennenlernen von Astrid, meiner wunderbaren Geschäftspartnerin.

Gemeinsam mit einer ehemaligen Klientin plante ich ein Online-Projekt. Ja, ich war nun bereit auch in meinem Online-Business zu wachsen, zu EXPANDIEREN und ich war bereit, dies gemeinsam mit Gleichgesinnten zu tun. Uns fehlte aber zur Verwirklichung unseres Projektes eine “Herzenstechnikerin” wie wir sie (von Anfang sprachen wir von einer SIE, ohne zu wissen, dass es tatsächlich eine SIE wird 🙂 ) nannten. Dies sollte jemand sein, der aus vollem Herzen und mit Leidenschaft der Technik zugewendet ist und diesen Part komplett übernimmt. Ich wünschte mir vor allem jemand, der völlig selbständig ist, der “mein” Tempo mitgehen kann, der kreativ ist, der sich mit Herz, Hirn und Leidenschaft einbringt, der Freude am Wirken hat, der versteht was ich will und es auch umsetzen kann. Ja, ja, ich weiss: ich suchte das karierte Maiglöckchen 🙂

Und dann vereinbarten wir, dass wir diese Stellenausschreibung, bevor wir sie öffentlich machen, erst in unseren Newslettern veröffentlichen. Meine damalige Geschäftspartnerin verfasste eine Mail und noch bevor ich meine Mail versenden konnte, hatten wir schon eine Bewerbung, bei der es kribbelte 🙂 Offensichtlich war sie kein “Profi”, aber meine Gefühle teilten mir etwas ganz anderes mit: SIE war unsere Herzenstechnikerin.

 

Wünsche werden wahr, wenn wir ihnen Raum und Zeit geben!

Ja, das Projekt kam nicht zustande aber ich gewann die beste Geschäftspartnerin, welche ich mir vorstellen kann und sie ist einer meiner Säulen für meine EXPANSION. Gemeinsam mit ihr gründeten wir Berufungerelben.comdie erste deutschsprachige Online-Community, mein bzw. unser bisher größtes Herzensprojekt.

Das Projekt, welches ich schon seit fast 20 Jahren in mir trug.

Das Projekt, welches sich immer wieder zeigte, immer wieder aufploppte, mich nie los lies.

Das Projekt, welches ich dann auch ansatzweise 2 Mal verwirklichte und wieder ruhen lies, weil es nicht so war, wie ich es in mir spürte.

Das Projekt zu welchem ich nun auch endlich bereit war.

Und genau zu diesem Zeitpunkt als ich nun endlich bereit war, die Entscheidung dafür traf, ja genau ab diesem Zeitpunkt fügte sich alles wie von Zauberhand. Es war und ist pure Magie!

 

Ein wahr gewordener Wunsch

Tatsächlich ist Berufungerleben.com ein wahr geworderner Herzenswunsch. Es ist das wozu es uns gedrängt hat, es ist dass wozu wir zusammen gekommen sind.

Berufungerleben.com ist die erste  ganzheitliche Berufungs-Lounge und hier dreht sich alles um das Thema Beruf & Berufung & Business, verbunden mit dem Ziel einen „echten, wahrhaftigen und nachhaltig wirkenden Raum“ für das finden und leben der eigenen Berufung, zu bieten. Einen Raum in dem Menschen zusammenkommen und sich ganz in ihrem Zeittempo auf sich selbst, auf die eigene Berufung einlassen, eingebettet in eine Gemeinschaft Gleichgesinnter, mit ganzheitlicher Begleitung von inspirierenden Berufungs-Coaches. Es geht im Kern darum: wahrhaftig seine Berufung zu erleben, auch und vor allem im beruflichen Kontext!

Jedoch ist Berufungerleben.com so viel mehr als „nur“ eine Online-Community, denn hier findest Du nicht…

– nur jede Woche super spannende und inspirierende Events mit wunderbaren Experten rund um die Beruf, Berufung & Berufungs-Business sowie exclusive LIVE-COACHINGS & -WORKSHOPS mit Heidi Marie Wellmann

– sondern auch das einmalige ganzheitliche Selbstcoaching-Transformationskonzept: „Vom Beruf zur erfolgreichen und erfüllten Berufung„, natürlich mit entsprechender Begleitung

7 Berufungs-Coaches begleiten und unterstützen die Mitglieder

18 Fachforen, z. B. für Vielbegabung, Hochsensibilität, Berufungsblockaden, Berufung in den besten Jahre, Berufung finden, Beruf und Berufung, Berufung und Familie, Erfolgreich sein, Reichtum und Fülle und viele mehr, welche von Berufungs-Coaches betreut werden.

– den einmalige Berufungs-Check, basierend auf einer 20-jährigen Erfahrung im Begleiten von Menschen in Veränderungsprozessen

– monatliche astrologische Berufungstendenzen

Kreativitäts- und Ideenwerkstätten

DAS Berufungs-CAFE

– Diverse Kurse rund um die Berufung, wie z. B. auch: Reichtum, Fülle und Finanzen oder Folge Deinem Herzen oder Ein Kurs in Selbstliebe oder ErfolgREICHes Marketing.

NEU ab Januar: ein neues ganzheitliches Format: LIVE-Coaching-Kurse rund um Beruf & Berufung & Business!

Kooperations-, Event- und Angebotsbörse rund um die Berufung

– gemeinsame Challenges

tägliche Inspiration für ein erfüllten und erfolgreichen Tag mit „passender“ Hilfestellung und Inspiration zur konkreten Umsetzung

…. und noch so viel mehr….. undzwar genau hier: Berufungerleben.com

 

Für Mitglieder der Berufungs-Lounge Berufungerleben.com ist dies alles INCLUSIVE. Falls Du noch kein Mitglied bist und Dich vorgenanntes interessiert, dann solltest Du schnell auf Berufungerleben.com  gehen und Dir die Mitgliedschaft für 49 € / pro Monat sichern

 

 

 

 

3 Comments:

    • ChasCaub
    • Juli 17, 2017
    • Reply

    Levitra 10mg Orodispersible Erectile cialis Kamagra Dr Simi

    • KelTokycoke
    • Juli 10, 2017
    • Reply

    Zithromax Side Affects buy cialis Buy Generic Valtrex Canada

    • KelTokycoke
    • Juli 01, 2017
    • Reply

    Otitis Media Treated With Amoxicillin viagra online Ceftin

Leave reply:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*